Home » Blog » Hausbau Allgemein » Baufreigabe, Prüfstatik und Heizungsversorgung

Baufreigabe, Prüfstatik und Heizungsversorgung

WasseramtJubel, Trubel, Heiterkeit die Miste ist fast baubereit.  Wir haben die Baufreigabe (Baugenehmigung) erhalten und ein kleiner Stapel Papier auf meinem Schreibtisch verkündet, dass wir seit dem 16.10.2013 nun hochoffiziell den Mistengrund mit unserer Luxusmiste schmücken dürften, wenn wir können könnten. Können wir aber leider noch nicht.

Ja, richtig gelesen, wir können noch nicht bauen, denn bevor bei uns das große Mistenstellen losgeht müssen wir leider noch eine ganze Zeit auf Fingerhaus warten. Unsere Haubaufirma lässt sich für eine Fertighausfirma nämlich ganz schön Zeit für die Hausanlieferung. Im Schnitt wartet man als Kunde von Fingerhaus ca. 12 bis 13 Monate auf sein Haus. Im Verhältnis zur Wartezeit auf einen Trabbi in der ehemaligen DDR ist das aber immer noch extrem schnell.

Ich bin gespannt wie lange die Wartezeit am Ende bei uns wirklich sein wird.

Für die für Brandenburg erforderliche Prüfstatik haben wir also noch keinen Termindruck, denn diese muss erst spätestens eine Woche vor Baubeginn beim Bauamt eingereicht werden. Die Prüftstatik ist aber auch schon in Arbeit und sollte hoffentlich keine Probleme bereiten, ganz im Gegensatz zur Erdwärmebohrung.

Hier haben wir nämlich vor 14 Tagen einen kleinen Dämpfer von der unteren Wasserbehörde bekommen. Wir dürfen in den Tiefen unseres Mistengrundes zwar nach Wärme suchen aber leider nur bis zu 25 Meter tief. Für das Angebot von Fingerhaus mit einer Erdwärmepumpe unsere Miste zu beheizen, bedeutet das allerdings enorme Mehrkosten, was einem wirtschaftlicher k.o. für diese Heizmethode gleichkommt.

Wir brauchen eine neue Heizung, hoffentlich bedeutet das am Ende keine Verzögerung wegen einer Bauänderungsanzeige beim Bauamt. Über die letzten 14 Tage haben sich mein Huhn und ich deshalb zu Spezialisten für Wärmepumpen weiterbilden lassen. Wer zu diesem Thema eine Beratung braucht, darf sich in Zukunft gerne bei uns melden…. 😀

Frau Huhn übernehmen Sie……

 

Mistenerwärmung - ein Drama in 3 Akten (Teil I)
Küchenfenster mit 280 km Aussicht

3 Responses

  1. […] « Baufreigabe, Prüfstatik und Wasserversorgung […]

  2. […] dadurch viel flexibler in der Raumgestaltung. Ach und hey, ich koche übrigens auf Grund unserer Heizungsumplanung meine Möhrchen dann auch in Zukunft noch auf Gasflammen und da freu’ ich mich ganz besonders […]

  3. […]  Seit damals haben wir ein Grundstück gekauft, eine Hausbaufirma gefunden, eine Küche erstanden, Behördengänge erledigt und insgesamt 27 Artikel hier in das Blog getippt. Diese Beiträge wurden dabei von […]

Comments are closed.