Home » Blog » Hausbau Allgemein » eckiges Viynl trifft auf weiße Tür

eckiges Viynl trifft auf weiße Tür

Mistenzeit: 30.07.14 - 01.08.2014 (wir hängen immer noch im Blogrückstand)

Selbst im Rohbau ist es so, dass man putzen sollte, wenn die Schwiegereltern sich zu Besuch anmelden. Also schwang ich am Sonntag brav den industriellen Staubsauger, um den Estrichboden von den Resten der baulichen Schmutzrückständen zu befreien. Putzen, meine verehrte Leserschaft, gehört ebenso nicht zu meinen Leidenschaften wie das Kochen. Nicht umsonst wurde ich schon diverse Male für den Preis "der miesesten Hausfrau" nominiert.

Da der Hasenvater aber ein begeisterter Jäger ist, bin ich als vegetarisch lebendes Huhn stets um den nötigen Respekt bemüht. Ich möchte ja nicht am Ende einer wochenendlichen Begegnung mit besagtem Hasenvater auf dem Drehkarussel des nahegelegen Döner-Restaurants landen. Jedoch nicht nur aus diesem Grund meine Lieben habe ich so beschwingt gereinigt, dass mir sogar der Hase ausnahmsweise einmal Übereifrigkeit attestierte.

Der wahre Grund für meinen Reiningungs-Elan lag vielmehr darin, dass der Hasenvater mit unserem Fußbodenbelag, den Zimmertüren und Zargen sowie den von der Einbruchsberatung empfohlenen Fenstergittern in Begleitung eines Tischlers und eines Elektrikers auf dem Weg zu Miste war.

Leider bekam ich die Ankunft nicht persönlich mit, da ich wie gewohnt 4 Tage im Schwabenland verweilte. Unverschämter Weise wurde ich aber auch nicht wie gewohnt mit einer Foto-Misten-Love-Story mit den neusten Entwicklungen versorgt, sondern blieb zur Steigerung meiner Spannung uninformiert an meinem Schreibtisch zurück. Ich befürchtete Schlimmstes.

Als ich am Freitag dann aber mit vor Spannung aufgeplustertem Federkleid im Laufschritt die Miste erstürmte blieb mir vor Verzückung der Schnabel offen stehen. Wir hatten mit dem Fußboden genau die richtige Entscheidung getroffen. Eine Restunsicherheit hatte sich nicht ganz aus meinem Hirnzellen vertreiben lassen, ob der Vinylboden nicht eventuell doch eine zu mutige Entscheidung gewesen war.

Bis auf den Hauswirtschaftsraum ist die gesamte Miste mit "Tilo Design Vinyl" in der Farbe cognac ausgestattet. Ich bin immer noch restlos begeistert 🙂 Besonders meinen nicht-hausfraulichen Neigungen kommt der Vinylboden sehr entgegen, da er völlig pflegeleicht ist und im Gegensatz zum Echtholzparkett keine Ölbehandlung benötigt. Auch der Beagle kann über den Boden schlittern, ohne Kratzspuren zu hinterlassen. Zur Vervollständigung meines Glücks fehlt jetzt nur noch eine vollautomatische Staubsaug-Mamsell, die nachts Ihre Dienste verrichtet, Haaaase, Kassensturz...!

Auch die Kombination Fußboden zu Zimmertüren passt perfekt. Die von uns gewählten Echtholztüren sind einfach und ohne unnötigen Schnörkel schlicht weiß mit einer Drückergarnitur in Edelstahl gebürstet. Staubfangende Ornamente und Kassetten wie in der Altbau-Mietmiste hatten gehören damit der Vergangenheit an.

Vielen Dank lieber Hasenvater für die vorzügliche Unterstützung der Luxusmiste und vielen Dank auch an den Strom- und Holzspezialisten für die tolle Arbeitsleistung.

Endmontage in 2 Phasen
Die Beagle-Nanny
Comments are closed.