Home » Blog » Hausbau Allgemein » Halbzeit, 6-Monate Luxusmiste

Halbzeit, 6-Monate Luxusmiste

FingerhausschildGuten Tag Ihr lieben,

seit einiger Zeit sind wir dabei unsere wilde Reise ins Eigenheim mit Euch zu teilen, heute mal ein kurzer Zwischenbericht mit tendenziell positivem Fazit.

Nach Jahren der Mietzahlung fiel in der Silvesternacht der Startschuss zur Eigenheimplanung.  Seit damals haben wir ein Grundstück gekauft, eine Hausbaufirma gefunden, eine Küche erstanden, Behördengänge erledigt und insgesamt 27 Artikel hier in das Blog getippt. Diese Beiträge wurden dabei von mittlerweile rund 28.000* Besuchen auf Luxusmiste.de gelesen. Danke für Euer reges Interesse und Euer Feedback in Form vieler Mails und Kommentare. Dies ist ein Ansporn für uns, so weiter zu machen.

Was ist passiert und wie geht es weiter…:

  • Der Grundstückskauf lief ohne weitere Probleme an uns vorbei, die Rechnungen sind bezahlt und die Steuer beglichen. Die geschichtliche Historie in der Gegend um unser Grundstück haben wir mittlerweile ganz gut verdaut und wir sind im nachhinein eigentlich recht froh über unsere zwangsmäßige „Energiewende“. Anderenfalls hätten wir sonst wohl blind in die für uns falsche Heizung vertraut.
  • Fingerhaus, unser Mistenlieferant hat alle Unterlagen für die Bauanzeige angefertigt, uns bei allen aufkommenden Fragen hilfreich zur Seite gestanden. Die Prüfstatik ist übrigens bis auf wenige Nachweise zu einzelnen Materialien durch Fingerhaus auch geschafft. Natürlich gibt es bei einem Projekt wie dem Bau einer Miste auch mal Punkte die man verbessern könnte, aber zusammen genommen sind wir doch bisher sehr zufrieden mit der Leistung unseres Hauslieferanten. Die erste vertragsgemäße Rechnung  über 5% des Hauspreises habe ich pünktlich erhalten und dann auch gerne bezahlt.
  • Wir haben auch einen neuen Teilabschnitt in Aussicht, der Bemusterungstermin steht bei uns jetzt endlich mit einem festen Datum im Kalender und ausserdem suche ich gerade nach einem geeignetem Tiefbauer, der uns für die Erdarbeiten nicht gnadenlos ausnehmen will. Ach ja, und dann stapeln sich neben meinem Schreibtisch schon die ersten Werkzeuge, die ich für den Ausbau unserer Miste benötigen werde.
  • Die Behördengänge sind fürs erste geschafft, die Bauanzeige wurde eingereicht und wir haben die Baufreigabe erhalten. Gas, Wasser, Strom sind beantragt und die Angebote für die Erstellung dieser Gewerke liegen uns auch vor. Darüber hinaus werden wir unser Abwasser aus der Miste auch los, denn die Genehmigung zur Entwässerung liegt mir ebenfalls bereits vor. Ein Knackpunkt in dieser Liste ist allerdings noch der Telefon- und Internetzugang.
  • Eine Küche haben wir gekauft und ich kann es schon jetzt kaum erwarten, die ersten Frühstückseier auf dem neuen Gaskochfeld zu backen, während im Ofen frische Croissants langsam goldbraun werden und das Erdgeschoss mit leckerem Duft erfüllen.
  • Die Nachbarschaft in der neuen Straße habe ich zu einem großen Tel auch schon kennengelernt. Sie macht einen sehr freundlichen und sympatischen Eindruck. Ich war auf dem Richtfest einer kleinen Familie eingeladen und konnte so die ersten entspannten Gespräche führen. Jetzt weiß ich einmal mehr, dass wir mit unserer Grundstücksauswahl in der richtigen Gegend gelandet sind.
  • Vor uns liegen nun erstmal die üblichen Feierlichkeiten zum Jahresende. Dieses Jahr werden wir in Berlin bleiben, hängen uns ein paar bunte Kugeln an einen Stapel Umzugskartons und freuen uns auf nächstes Jahr. Ja wir packen schon jetzt einen Teil unserer Sachen ein und sortieren vor allem aus, wer weiß wie viel  Zeit wir dafür im nächsten Jahr noch haben werden. Bis zur Bemusterung müssen wir außerdem noch den Elektro- und Möbelplan fertig stellen.
  • Wir sind gespannt wie es weiter geht, freuen uns auf ein sehr aufregendes Jahr 2014 und natürlich auf die zweite Halbzeit beim Luxusmistenbauprojekt.

 

    • Statistik

 

 

 

 

 

 

 

 

 


*Bereinigtes Ergebnis nach Abzug der automatischen Zugriffe“

Huhn, Hase und ein Beagle

Stand Oktober 2013!

Weihnachtlicher Luxusmistengruß von Huhn und Hase
Küchenschlacht die Zweite
Comments are closed.