Home » Blog » Hausbau Allgemein » Richtfest als Geburtstagsparty Motto!

Richtfest als Geburtstagsparty Motto!

BaggerbergGeschätzter Lesezirkel des Luxusmisten-Blogs,

bei unserer Planung spielte der Zeitfaktor ja bisher keine so große Rolle, wichtiger ist und war uns die Qualität der fertigen Miste. Nachdem wir jetzt mitlerweile ein Fingerhaus im Rohbau gesehen hatten, (vielen Dank Tanja und Patrick) und nach der Bemusterung Ende Januar in Frankenberg sind wir heute von der Qualität der Fingerhäuser noch überzeugter als vor der Unterschrift des Werkvertrages.

Zur Zeit brüten wir über den Ausführungsplänen, um herauszufinden ob denn auch alles so ist, wie wir es in der Bemusterung festgehalten hatten. Die Ausführungspläne stellen den letzten Schritt zwischen Mistenplanung und Baubegin dar. So Langsam prickelt es in der Magengrube. Dass es jetzt aber tatsächlich bald los geht mit dem Bauen, kündigte vor ein paar Tagen ein Anruf der Firma an, die für uns im Auftrag von Fingerhaus die Bodenplatte fertigt.

Am Telefon wurde mit mir der zeitliche Ablauf der nächsten Wochen besprochen. In der 15. Kalenderwoche findet unser erstes Baustellengespräch statt. Vor diesem Termin muss der Vermesser die Grobabsteckung erledigt haben, damit der Bodenplatten-Bauleiter mit den Versorgern und der Firma für die Erdarbeiten alle Einzelheiten der anstehenden Arbeiten besprechen kann. Ab der 17. KW rollen dann die Bagger auf unserem Mistengrund, denn die Bodenplatte selbst soll in der 18. KW fertig werden.

Die Misten-Bauzeit ist jetzt zum Greifen nahe. Im Werkvertrag vor 9 Monaten hatten wir festgelegt, das unsere Miste im Juni 2014 geliefert werden soll. Den genauen Zeitpunkt, ob Anfang oder Ende Juni konnte uns bis zur Bemusterung  keiner genau sagen. In der Bemusterung wurde uns dann die 24. Kalenderwoche zur Hausstellung offenbart und heute kam von unserem Kundenbetreuer die freudige Nachricht, dass unsere NEO 251 jetzt doch schon in der 23. Kalenderwoche gestellt werden wird. Ick freu mir wie Bolle, nu‘ bekomm ick ’nen Haus zum Jeburtstag. 🙂

Das Motto meiner diesjährigen Geburtstagssause ist somit gesetzt: RICHTFEST!!! 🙂

Doch damit nicht genug der guten Nachrichten unser super Bemusterungs-Berater Herr S. hat sich auch noch einmal gemeldet. Die von unserem „Spitzen-Architekt“ eingeplante Luxusmisten-Luxus-Güllepumpe ist doch nicht notwendig. Diese Nachricht spart uns einige fast 4000 EUR. Einen Teil dieser Einsparungen habe ich dann allerdings sinnvollerweise gleich wieder in eine Weichwasseranlage investiert. Das Thema Kalkstein-Hölle im Bad sollte sich dann damit genauso erledigt haben, wie das ständige Entkalken der Elektrogeräte in der Küche und das Kaufen von Wasserfiltern für Tee und Kaffee.

Hatte ich schon gesagt, dass ich mich freue? Nee? Ick freu mir 🙂

 

Mistensicherung im Katastrophenfall
Technisches Misten-Tuning aus huhnischer Beobachtung

2 Responses

  1. Conny
    |

    Das Kribbeln im Bauch kennen wird! Genießt es 🙂 Freuen uns mit euch! Viele Grüße, Conny

  2. […] Hauses gestrichen, da sie laut den Berechnungen der Ausführungsplaner nicht notwendig war. Beim Baustellengespräch machte mich dann der Bauleiter der Firma Knecht darauf aufmerksam, dass unser Haus etwa 140 cm […]

Comments are closed.