Mistengrund und Boden unter architektonischen Gesichtspunkten

Vor dem Bauen steht die Planung… in Form und Gestalt unseres Fingerhaus-Architekten Herrn B. vor unserem Grundstück. Unsere freundliche Fingerhausberaterin Frau R. hat uns den Kontakt mit unserem Architekten recht frühzeitig hergestellt, da wir und damit meine ich vor allem das nervöse Huhn gerne etwas mehr Planungssicherheit bei den Baunebenkosten … weiterlesen

Der Tag der ersten Mistenvertrags-Unterzeichnung

Genüsslich scharre ich mit meinem frisch lackierten Schnabel im warmen Südseestrand unter Palmen….. dann zerreißt das ohrenbetäubende Scheppern eines Weckers das leise Rauschen des Meeres und ich werde unsanft aus dem Schlaf gerissen. Es ist Samstag morgen – was ist denn hier los? Ach ja, schlagartig erinnerte ich mich, Frau R. … weiterlesen

Aussuchen, verwerfen, wieder aussuchen und dann planen, planen, planen!

auf verworrenen Pfaden zur Luxusmiste… unser erster Kontakt mit Fingerhaus verlief wegen eines Beraters aus dem Musterhaus in Buch bei Berlin fast mit einer Absage an das gesamte Unternehmen aus Frankenberg. Unsere jetzige Beraterin, Frau R., schaffte es allerdings in einem einzigen Termin den Ruf der Firma Fingerhaus wieder herzustellen … weiterlesen

BauherrInnentag in Frankenberg

Willkommen auf der Fahrt ins Grüne…. Strahlend blauer Himmel kündigte den BauherrInnentag in Frankenberg an. Praktisch wenn man Verwandschaft hat, die in der Nähe von Frankenberg ihre Miste errichtet hat. So kann man nicht nur ein Bett, sondern auch ein Frühstück umsonst abstauben. Als zukünftiger Bauhase muß selbstverständlich jeder Cent … weiterlesen

Anbieterauswahl Fingerhaus

Hausanbieter die 3. … Während ich eines Abends nach unzähligen Stunden des Baubloglesens kurz vor dem Einschlafen war, stieß ich plötzlich auf einen für mich bis dahin ganz neuen Herstellernamen – die Firma Fingerhaus. Nach einer anfänglichen etwas blöden Fingerhausberaterodyssee